„Wir verwenden bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite Cookies. Indem Sie unsere Webseite benutzen, stimmen Sie unseren Datenschutzrichtlinien zu. Mehr zum Thema

ORION Trilogy

STARTup meets Orion IKON

Dieses Projekt wurde in einer Gemeinde mit ca. 12.000 Einwohnern realisiert. Der Kunde hatte die Gelegenheit genutz und sich ein kleines Ladenlokal gepachtet. Was den Eisverkauf betraf war er Anfänger. Aufgrund der Größe entschied er sich nach einem Beratungsgespräch bei uns vor Ort für eine kostengünstige Alternative zu einer professionellen Eiscaféeinrichtung.

Für dieses Projekt wurde ein IFI STARTup Verkaufsmodul, in Kombination mit einer Eisvitrine der Marke Orion und einem zusätzlichen Rückbuffet, verbaut. Die Front wurde vom Kunden an das restliche Interieur angepasst. Zum Einsatz kam eine Holzdekorfolie. Hinter dem Rückbuffet wurde eine Regalwand in Holzoptik montiert, die genügend Platz für Gläser bot. Durch den Einsatz zweier Rückbuffets war ebenfalls ausreichend Platz für eine Kaffee- und Sahnemaschine vorhanden.

Da der Kunde bereits alle Anschlüsse vorbereitet hatte, war es möglich, die Module und die Eisvitrine in relativ kurzer Zeit aufzubauen.