„Wir verwenden bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite Cookies. Indem Sie unsere Webseite benutzen, stimmen Sie unseren Datenschutzrichtlinien zu. Mehr zum Thema

Barzahlung, Finanzierung oder Leasing?

Der Neukauf einer Eismaschine oder Ladeneinrichtung bindet sehr viel Kapital. Daher bieten wir unseren Kunden auch den Leasingkauf an. Hierbei mieten Sie bsw. ein Gerät für die Dauer von 60 Monaten und erst mit der Schlussrate entscheiden Sie, ob Sie die Maschine ablösen, so dass sie in Ihren Besitz übergeht. Falls nicht kaufen wir die Maschine zürück und Sie können sich für eine neue Leasing-Maschine entscheiden.

"Aber Leasing ist doch so teuer?"

Zwar sind die monatlichen Kosten höher als bei einer klassischen Bank-Finanzierung, jedoch können Sie die Leasingkosten steuerlich voll absetzen, was im Umkehrschluss Ihren zu versteuernden Gewinn mindert und wiederum Ihre Gewerbesteuer geringer ausfallen lässt.

 

"Kann ich auch eine Anzahlung leisten?"

Das ist kein Problem. In diesem Fall berechnen wir die Leasingrate unter Berücksichtigung Ihrer Anzahlung. Diese darf maximal 30% betragen. Je nachdem für welche Laufzeit Sie sich entscheiden fallen die monatlichen Raten unterschiedlich aus.

Leasingangebot

"Und was kostet das?"

Angenommen Sie benötigen eine Eismaschine für netto 18.000 € (bei einer Laufzeit von 60 Monaten), dann sieht die monatliche Belastung wie folgt aus.
 

Szenario 1:

Leasingrate ohne Anzahlung

387,45 € monatliche Leasingrate (das enstpricht ca.13 Kugeln Eis/Tag!)

Szenario 2:

Leasingrate mit 30%iger Anzahlung (5.400 €)

258,30 € monatliche Leasingrate (das entspricht ca. 9 Kugeln Eis/Tag)